Die Nachhaltigen UVOX Redox® Systeme für öffentliche Schwimmbäder

In vielen öffentlichen Schwimmbädern wird Chlor zur Desinfektion zu dosiert. Durch die chemische Reaktion von Chlor mit organischen Stoffen (wie z.B. Hautpartikel. Urin, Transpiration und kosmetische Produkten) entstehen Chloramine. Diese Verursachen rote Augen, Hautirritationen, Allergien und einen unangenehmen Chlorgeruch. Ein THM ist sogar hochgradig krebserregend bei sehr niedrigen Konzentrationen.

Die Wasserqualität in deutschen öffentlichen Schwimmbädern wird in der Norm DIN 19643 beschrieben. Diese empfiehlt einen freien Chlorwert auf minimal 0,3 ppm (3 mg pro Liter) im Beckenwasser und einen maximalen gebundenem Chlorwert (Mono-, Di- und Tri- Chloramine) von maximal 0,2 ppm (2 mg pro Liter). Auch andere unerwünschte Chlorneben-Produkte wie z.B. THM werden auf 0,02 ppm eingeschränkt, weil diese hochgradig krebserregend sind.

Viele öffentliche Schwimmbäder und Hotelbäder haben Schwierigkeiten der DIN 19643 gerecht zu werden. Dies führt zu erhöhten Betriebskosten wie z.B. frequentiertes Rückspülen des Filters, Aktiv Kohle im Filtrat (welches auch das freie Chlor aus dem Filter nimmt), Zunahme der Flockmittel.

Hier können Sie die umfangreichen Testresultate des demEAUmed-Projekt herunterladen.

Nach einigen erfolgreichen Langzeittests in stark belasteten Schulschwimm- und Therapiebädern, hat die Firma Wapure International GmbH das UVOX-Redox® `Mainstream-Verfahren` entwickelt und patentieren lassen.

Das UVOX-Redox® Mainstream-Verfahren führt zu:

Reduzierung des freien Chlorlevel zur Depotdesinfektion im Becken.

  • Einsparung an Chlor, pH Stabilisator und Flockmittel (70 – 90% Einsparung)
  • Einsparung von bzw. Beseitigung der Aktivkohle im Filtrat
  • Verlängerung des Filterrückspüllintervalles
  • Reduzierung des Frischwasserverbrauches
  • Reduzierung der Heizkosten

bei gleichzeitiger Verbesserung der Wasserqualität in Form von:

  • nicht riechendem Wasser, angenehmer Hallenluft
  • Klarheit des Wassers
  • direktem Legionellenschutz, bei Einbau hinter dem Filter, da sich Legionellen bevorzugt im Filterbett einnisten, vor allem bei Aktivkohlebeladung
  • Abbau unerwünschter Chlornebenprodukte (Chloramine, THM etc.)
  • Wiederverwendung von Brauchwasser
  • eine nachhaltige Wasseraufbereitung

Die erhebliche Einsparung von Wasser, Chemikalien und Energie führt zu einer sehr niedrigen CO2 Fußabdruck und zu einer frühen Amortisation der UVOX-Redox Anlage. Der Einsatz einer UVOX Redox Anlage führt zu Kostensenkungen und Nachhaltigkeit.

Lassen Sie sich ein unverbindliches und Angebot, zugeschnitten auf Ihre spezifischen Wünsche, unterbreiten.

Leasing und Kauf möglich

Rückgaberecht und Garantie:
Bei Nachrüstung der UVOX Redox® Anlage, aber auch bei Neubau, garantieren wir durch ein Rückgaberecht das effektive und effiziente Funktionieren der UVOX-Redox® Mainstream- Anlage auf unkonventionelle Weise. Unsere Kunden haben ein Rückgaberecht, wenn der Anteil an gebundenem Chlor nach einem Zeitraum von 3 Monaten nicht im Rahmen der DIN 19643 eingehalten werden kann.

Empfohlener Download

Anfrageformular





Ja, ich möchte über Neuigkeiten und Angebote informiert werden, die für mich interessant sind.