Die Sonne als Vorbild

Die Sonne strahlt Licht in unterschiedlichen Wellenlängen (Nanometer nm) zur Erde. Einiges ist sichtbares Licht (Farbspektrum), anderes ist für unser Auge unsichtbar. Für die Aufbereitung von Wasser ist aber nur das UV-Licht mit einer Wellenlänge von 185 bis 315 nm von Bedeutung.

Die UV-Strahlen der Sonne töten in Sekundenschnelle krankheitserregende Mikroorganismen ab und verhindern dadurch ihre weitere Verbreitung. Die Primärschädigung der Mikroorganismen bei der UV-Bestrahlung beruht auf einer fotochemischen Veränderung der Nukleinsäuren, die eine Zellteilung verhindert. Hierdurch wird eine sehr effektive Desinfektion erzielt. Die effizienteste Desinfektion wird durch UV-Strahlen mit einer Wellenlänge von 254 nm erzielt.

Durch eine UV-Bestrahlung mit 185 nm wird Ozon (O3) gebildet. Es zerfällt leicht unter Bildung von Sauerstoff und gilt daher als gutes Desinfektionsmittel und Oxidant von vielen (teils schwer abbaubaren), wasserlöslichen Stoffen.

Telefonische Beratung
Wapure International GmbH
Nassauer Allee 45
47533 Kleve
Tel.: +49 2821 9780047
Fax: +49 2821 9780048
info@uvox.com

Mo - Do 8-17 Uhr
Fr 8-16 Uhr